News

Die ZEIT Krimi-Bestenliste des Jahres 2015

FM4 ORF Sendung, So 18.10.2015

Thomas Edlinger über HAVARIE im Gespräch mit Merle Kröger.
Noch bis zum 25.10.2015 nachhörbar. (ab ca. 22:11:00)

Laudatio von Jutta Günther an Merle Kröger – Radio Bremen Krimipreis 2015

Nordwestradio 28.09.2015

28.09.2015 | 35:11 Min. | Quelle: RadioBremen
Sie hat das Buch der Stunde geschrieben. "Das Mittelmeer füllt sich mit Toten wie ein Massengrab", so heißt es in ihrem Buch "Havarie". Die aktuelle Nachrichtenlage über die Flüchtlingsströme nach Europa hat Merle Kröger heute eingeholt. Da sie diesem gesellschaftlichen Problem "Haltung, Gesichter und Stimme" gegeben hat, verleiht ihr Radio Bremen nun seinen Krimipreis.
Audio
 

Der Radio-Bremen-Krimipreis 2015 geht an Merle Kröger

"Die Jury zeichnet die Schriftstellerin, die in Berlin lebt, für ihre großartig konstruierten Plots über aktuelle Themen aus. Ihre Geschichten bestechen durch opulente Wortbildgestaltung. Den politischen und gesellschaftlichen Problemen verschafft sie mit ihrer Haltung Gesichter und Stimmen." mehr info

Zum dritten Mal in Folge: HAVARIE auf Platz eins der Krimi-Bestenliste in der Zeit

Auch im August steht Havarie auf Platz eins der Krimi-Bestenliste der Zeit
zur Liste

Radio Eins Bücherliste

Havarie jetzt auf Platz 3 der Radio Eins Bücherliste.

HAVARIE erneut auf Platz eins der Krimi-Bestenliste in der ZEIT

Jeden ersten Donnerstag im Monat geben Literaturkritiker und Krimispezialisten die Romane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben.
Im Juli zum zweiten Mal in Folge auf Platz eins: Merle Krögers Roman "Havarie" mehr info

Radio Eins Bücherliste

Havarie als Neueinsteiger auf Platz 6 der Radio Eins Bücherliste.

Rezensionen zu Merle Krögers HAVARIE

Rezensionen zu Havarie u.a. aus
Der Spiegel, Der Freitag, Die Welt, Die Presse, Kurier, Krimi-Couch, Deutschlandradio etc.

NDR Kulturjournal 15.06.2015 22:45 Uhr

Havarie bei ttt am 7.Juni 23:05 in der ARD

Ein Beitrag zu Havarie bei "titel, thesen, temperamente" in der ARD

HAVARIE auf Platz eins der Krimi-Bestenliste in der ZEIT

Jeden ersten Donnerstag im Monat geben Literaturkritiker und Krimispezialisten die Romane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben.
Auf Platz eins im Juni: Merle Krögers Roman "Havarie"
mehr info

Autorinnenportrait in Die Welt, 09.05.2015

Radio Bremen Buchpiloten

Schreiben über die Flüchtlingstragödie
Gespräch mit Merle Kröger und Maxi Obexer
website mit podcast

HAVARIE

Erste Rezension von Merle Krögers neuem Roman im FREITAG
"Merle Krögers neuer Roman "Havarie" ist so kunstvoll wie politisch - muss man gelesen haben."

HAVARIE

Der neue Roman von Merle Kröger
erscheint am 06. Mai 2015 im argument Verlag

In einer windigen Nacht steigen zwölf Männer in ein Schlauchboot, versuchen Spaniens Küste zu erreichen. Unter dem dunklen Himmel zieht ein gewaltiges Kreuzfahrtschiff dahin. Ein irischer Frachter verlässt den algerischen Hafen mit leeren Containern an Bord. Und in Cartagena liegt ein Kreuzer der Seenotrettung in Bereitschaft. Das Mittelmeer: Ferienparadies, Wiege der Kultur, Burggraben der Festung Europa. Merle Krögers Roman ist ein messerscharfes Porträt heutiger Lebensweisen und ein seetüchtiger Politthriller.

Wiederholung Grenzfall Hörspiel auf SWR2

Wiederholung der zweiteiligen Hörspielfassung
von Merle Krögers Roman in der Bearbeitung von Maxi Obexer.
Erster Teil am 19.09. um 22:33
Zweiter Teil am 26.09. um 22:03

GRENZFALL als Hörspiel im Radio: WDR 5 am 30.11. und 7.12.

GRENZFALL in einer zweiteiligen Hörspielfassung!
Bearbeitung: Maxi Obexer
Regie: Thomas Leutzbach
Produktion: WDR 2013
Redaktion: Isabel Platthaus
mehr Infos

GRENZFALL als Hörbuch in der ZEIT-Edition

Grenzfall ist als Hörbuch in der ZEIT-Edition "Zeit Krimi Hörbücher" erschienen und ab sofort im Buchhandel erhältlich.
GRENZFALL, gelesen von Julia Fischer, 6 CDs, gekürzte Lesung, Hördauer ca. 450 Min.
mehr infos

GRENZFALL erhält den

GRENZFALL erhält den

Grenzfall auf Platz 4 der

Videorezension von Grenzfall bei

GRENZFALL auf Platz 2 der

GRENZFALL auf Platz 7 der

Autorinnenportrait Merle Kröger

Sonja Vogel (taz-kulturredaktion) kürt

GRENZFALL auf Platz 1 der

Pressestimmen zu GRENZFALL

"Ist er das, der große Wurf fürs Krimijahr 2012? Ja!"
(Krimi-Couch)

„Merle Kröger verbindet die Realität des Verbrechens mit der enormen Wahrhaftigkeit der Erzählung zu einem so radikalen wie reifen Genreroman, der zu einer fulminanten Kritik der Verhältnisse anhebt. Ein veritables Meisterstück.“ (Die ZEIT)

"Die Erzählhaltung Merle Krögers ist staunenswert und ungestüm, sie ist sozusagen der Jimi Hendrix der deutschen Krimikultur. »Grenzfall« ist ein Meisterstück." (Alf Mayer, Strandgut, Krimi-Kolumne)

„Merle Kröger hat einen wahren Mord an Roma recherchiert und erzählt in ihrem dritten Thriller "Grenzfall" solange in die Lücken hinein, bis die Wahrheit zutage tritt.
Grenzfall – der beste deutsche Krimi 2012“ (Die Welt)

"Grenzfall" von Merle Kröger ist ein ganz besonderer Krimi. Teils Politthriller, teils Gesellschaftsstudie - gewürzt mit schonungslosem Realismus, großen Gefühlen und der richtigen Prise Bitterkeit.
(3 SAT, Kulturzeit)

»Revision«, ein von Merle Kröger produzierter und mit-geschriebener Dokumentarfilm rekonstruiert den "Fall", soweit sich die Geschehnisse einer solchen Rekonstruktion erschließen (…) Diese filmische Rekonstruktion ist eine Möglichkeit, sich dem Thema anzunähern. Der Roman von Merle Kröger fiktionalisiert das Drama, als andere narrative Möglichkeit. So entsteht ein doppeltes Meisterwerk - nicht-fiktionaler Film und Crime Fiction machen aus einem ungeheuerlichen Kriminalfall eine europäische Bestandsaufnahme über das Eigene und das vorgeblich Fremde. Grandios.“ (Kaliber 38)